Cinema Concetta Filmförderung

Nächste Veranstaltungen Wunder der Wirklichkeit

Am 18. Dezember um 20 Uhr im Audi max der TU Darmstadt / Studentischer Filmkreis

https://filmkreis.de/programm/aktuell/2682/Wunder+der+Wirklichkeit+Cinema-Concetta-Rolle

Am 21. Dezember im „Caligari“ Wiesbaden:

https://www.wiesbaden.de/microsite/caligari/veranstaltungskalender-caligari/index.php?cal_day=21&cal_month=12&cal_year=2018

(„Double-Feature“ zum bundesweiten „Tag des Kurzfilms“ - am kürzesten Tag des Jahres)

Über die Rüsselsheimer Filmtage:

Die Cinema Concetta Filmförderung wurde am 30. September 1992 als Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Anlass war ein Flugzeugunglück vom 22. Dezember 1991 am Hohen Nistler bei Heidelberg, bei dem das Cinema Concetta Filmteam Martin Kirchberger, Ralf Malwitz, Klaus Stieglitz und weitere 25 Passagiere während der Dreharbeiten zu ihrem Film "Bunkerlow" ums Leben kamen. Um das Andenken an die Opfer zu wahren sowie ähnliche Filmarbeiten mit weitestgehend satirischem Inhalt zu fördern, riefen Freunde und Angehörige des Filmteams die Stiftung Cinema Concetta Filmförderung ins Leben. 1994 fanden erstmals die Rüsselsheimer Filmtage statt, die seitdem jährlich herausragende satirische Kurzfilme zeigen und prämieren. Weitere Infos auf  www.ruesselsheimer-filmtage.com

 

Pressekontakt:

Michael Kirchberger

m-kirchberger@gmx.de

 

Postanschrift:

Cinema-Concetta Filmförderung

Postfach 1211

65428 Rüsselsheim

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein Cinema Concetta e.V., Rüsselsheim