Cinema Concetta Filmförderung

Streamingfestival

27. Rüsselsheimer Filmtage 2020

 

Wir haben unser komplettes Programm auf eine Streaming-Plattform verlegt. Zu erreichen ist sie über

 

https://satirische-kurzfilme.de

Die wichtigsten Daten zum Ablaufplan:
 
Festival/Programmstart Streaming:
FR, 5. Juni 2020 – 19 Uhr
 
Ende Publikums-Abstimmung:
DI, 16. Juni 2020 – 23 Uhr
 
Streamingstart Preisverleihung + 3 Siegerfilme:
SA, 20. Juni 2020 – 20 Uhr
 
Ende Festival-Programm:
SA, 20. Juni 2020 – 20 Uhr
 
Festivalende:
DI, 23. Juni 2020 – 23 Uhr
 
Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer u.a. Pressemitteilung "Satirische Kurzfilme 2020 im Internet". 

Satirische Kurzfilme 2020 im Internet

Die 27. Rüsselsheimer Filmtage wagen ein neues Format

Rüsselsheim. Aufgrund der bestehenden Verbote für Großveranstaltungen kommen die Rüsselsheimer Filmtage in diesem Jahr zu ihren Fans nach Hause. Als Streaming-Festival startet das Programm am 5. Juni um 19 Uhr und bleibt bis zum 20. Juni 20 Uhr online. Der Veranstalter, die Cinema Concetta Filmförderung, zeigt 15 Kurzfilme im Wettbewerb, bei dem wie gewohnt die Zuschauer über die drei Preisträger und insgesamt 8000 Euro Preisgelder abstimmen.

Auch die Wahl der Sieger läuft über das Internet. Für 5 Euro erhält der Zuschauer nicht nur einen Zugangscode zum Programm, sondern auch die Berechtigung, seine drei Stimmen per elektronischem Wahlzettel zu übermitteln. Die Abstimmung endet am 16. Juni 23 Uhr, die Preisverleihung können die Filmfans dann vom 20. Juni, 20 Uhr bis 23. Juni, 23 Uhr ebenfalls im Internet verfolgen. Zuschauer können sich das Filmprogramm und die Siegerehrung mit ihrem Zugang beliebig oft ansehen und dabei auch Pausen einlegen.

Cinema Concetta hat dafür eine Kooperation mit der Stiftung Kulturserver in Berlin begonnen und eine eigene Homepage als Festival-Plattform programmiert. Zu erreichen ist sie über

https://satirische-kurzfilme.de

sowie die Internetseite der Filmförderer (cinema-concetta.de) oder die der Rüsselsheimer Filmtage (rüsselsheimer-filmtage.de). Hier findet sich auch der Link zur Festivalseite und dem Bezahlportal.

Folgen Sie uns: 

Liebe Filmemacher!

 

Das Einreichportal für die Rüsselsheimer Filmtage 2020 ist geschlossen. Alle Filme, die nach dem Urteil der Jury Eingang in das Festivalprogramm finden, müssen als Vorführkopie bis zum 25. Mai 2020 bei Cinema Concetta eingehen.

 

Das Einreichportal für die Rüsselsheimer Filmtage 2021 wird ab November 2020 wieder geöffnet.

 

Ansprechpartnerin Doris Andörfer, foerderverein@ruesselsheimer-filmtage.de

Über die Rüsselsheimer Filmtage:

Die Cinema Concetta Filmförderung wurde am 30. September 1992 als Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Anlass war ein Flugzeugunglück vom 22. Dezember 1991 am Hohen Nistler bei Heidelberg, bei dem das Cinema Concetta Filmteam Martin Kirchberger, Ralf Malwitz, Klaus Stieglitz und weitere 25 Passagiere während der Dreharbeiten zu ihrem Film "Bunkerlow" ums Leben kamen. Um das Andenken an die Opfer zu wahren sowie ähnliche Filmarbeiten mit weitestgehend satirischem Inhalt zu fördern, riefen Freunde und Angehörige des Filmteams die Stiftung Cinema Concetta Filmförderung ins Leben. 1994 fanden erstmals die Rüsselsheimer Filmtage statt, die seitdem jährlich herausragende satirische Kurzfilme zeigen und prämieren. Weitere Infos auf  www.ruesselsheimer-filmtage.com

 

Pressekontakt:

Michael Kirchberger

m-kirchberger@gmx.de

 

Postanschrift:

Cinema-Concetta Filmförderung

Postfach 1211

65428 Rüsselsheim

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein Cinema Concetta e.V., Rüsselsheim