1. Platz 1995

Die Schöpfung


Regie, Buch, Kamera Schnitt: Thomas Meyer-Hermann

Deutschland 1994

35 MM, Farbe, 7:00 Min


Der Film zeigt uns den Anfang der Welt in einer spielerischen Assoziationsfolge, in der die Parallelen zum künstlerischen Schöpfungsakt betont werden. Die besondere Aufmerksamkeit gilt den Schwierigkeiten und Gefahren. Aber im bedrohlichsten Moment, in dem der Schöpfung die Krone aufgesetzt wird, nimmt die eigentlich tragische Entwicklung doch noch eine glückliche Wendung – denn wir sind im Kino.

2. Platz 1995

Wahlverwandtschaften


Regie: Lenard Fritz Krawinkel

Buch: Lenard Fritz Krawinkel

Kamera: Marcus Dürr

Schnitt: Lorcan Page

Ton: Lorcan Page

Deutschland 1994

35 MM s/w, 3:40 Min


Ein junges Mädchen schiebt ihr Fahrrad durch knöcheltiefen Schlamm auf einer ostdeutschen Landstrasse. Eine dunkle Limousine rast mit unverminderter Geschwindigkeit an ihr vorbei und bespritzt sie von Kopf bis Fuß mit Schlamm. Der Fahrer hält an und geht auf sie zu. Das Mädchen hat hinter ihrem Rücken mittlerweile eine Hand voll Schlamm, um zum Gegenschlag auszuholen. Ein herannahender LKW sorgt für unverhoffte Einheit…

3. Platz 1995

Un Tablier de Graisse


Regie: Ed Herzog

Buch: Ed Herzog

Kamera: Georg Fick

Schnitt: Mona Bräuer

Ton: Mean Whang/Fillipos Tsitos

Deutschland 1994

35 MM, s/w, 7:00 Min


Herrentag in einer Berliner Sauna. Da gibt es gewisse Baderegeln, die vor allem ein Fremder beachten sollte. Den anwesenden, recht beleibten Herren fällt ein Neuling im Schwitzbad auf, der äußerst kritisch beobachtet wird. Als er – angeblich – gegen die eisernen Hygieneregeln verstößt, trifft ihn das ungeschriebene Gesetz der Sauna mit voller Härte. Dieser Film handelt von einem Justizirrtum.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein Cinema Concetta e.V., Rüsselsheim