1. Platz 1996

Futter


Regie, Buch, kamera, Schnitt, Ton: Carsten Strauch

Deutschland 1996

35 MM, Farbe, 4:30 Min


Der Berberlöwe Stefan Krause hat Hunger. Doch das Leben im Zoo ist nicht leicht, besonders wenn der Wärter beim Futterausteilen unachtsam ist. Es zeigt sich, dass in der Not wahre freunde selten sind.

2. Platz 1996

Surprise!


Regie: Veit Helmer

Buch: Veit Helmer

Kamera: Stefan von Borbély

Schnitt: Veit Helmer

Ton: Jörg Höhne

Deutschland 1995

35 MM, Farbe/s/w (handcoloriert), 6:00 Min


Sie treiben es so heftig, dass das Haus zu wackeln beginnt. Am folgenden Morgen, während sie schläft, klebt er Dynamit unter den Stuhl, hängt mörderisch schwere Gewichte an die Decke und befestigt ein Beil über ihrem Kopf. Ein Kuss auf den Nacken der Träumenden, dann verlässt er das Haus und zündet die Lunte an.

3. Platz 1996

Die Fischerswitwe


Regie, Buch, Kamera, Schnitt: Daniel Nocke

Ton: Andreas Kloevekorn

Deutschland 1995

16 MM, s/w, 2:30 Min


Der Klagegesang der Fischerswitwe stört die Nachbarn. Die zeigen sich zunächst tolerant und erdulden die Störung. Doch ohne den erholsamen Schlaf kann niemand seiner Arbeit ohne weiteres nachgehen. Es kommt zur sozialen Katastrophe, der letztlich eine ganze Familie zum Opfer fällt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein Cinema Concetta e.V., Rüsselsheim